Ályth McCormack is one of the leading Scottish interpreters of Gaelic songs, she is also an actress and - last but not least - the singer of the "Chieftains", one of the world's best-known Irish folk bands. With the "Chieftains" she performs in large halls in front of thousands of people, because the band has cult status. 

Ályth McCormack is always drawn to smaller stages, where you can communicate directly with the audience and absorb the atmosphere. This intimacy is important to her.

 

Ályth McCormack ist eine der führenden schottischen Interpretinnen gälischer Songs, sie ist außerdem noch Schauspielerin und – last but not least – die Sängerin der „Chieftains“, einer der weltweit bekanntesten Irish Folk Bands. Mit den „Chieftains“ tritt sie in großen Hallen vor tausenden von Menschen auf, denn die Band hat Kultstatus. 

Ályth McCormack zieht es dennoch immer wieder auf kleinere Bühnen, wo man direkt mit dem Publikum kommunizieren und Stimmungen aufnehmen kann. Diese Intimität ist ihr wichtig.

 

 

Previous events

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Alyth McCormack - Concert-in-the-cottage

Exclusive online concert

In place of her tour this year, Alyth will be performing a special concert from her home in County Wexford, Ireland.

Joining her for this intimate evening will be:

Niamh O'Brien (“Hoodman Blind”), Harp and Vocals / Harfe und Gesang & Noel Eccles (“Riverdance”/”Moving Hearts”), Percussion

Introductions are also available in German and Italian as Alyth welcomes you into her home to enjoy her new repertoire and share with you her beautiful corner of Ireland

Date: 17.10.2021 Start time (Beginn): 20:00 (CEST) 19:00 (GMT) 14:00 (EST) 20:00 Central European Summer Time

Previous events

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Riskiere Gefühle - songs to let the light in, heißt ihr neues Programm, mit dem sie im April und Mai 2022 in Deutschland auf Tour geht. Es sind sehr persönliche Lieder, Lieder die unter die Haut gehen, die berühren und nachdenklich machen - gesungen in gälischer und in englischer Sprache. Ein Text der amerikanischen Schriftstellerin Louise Erdrich bringt womöglich am besten zum Ausdruck, worum es Ályth in ihrem neuen Programm geht. Es heißt dort: „Du musst lieben. Du musst fühlen. Das ist der Grund, weshalb du auf der Welt bist. Du bist hier, um dein Herz zu riskieren.“ Ályth McCormack tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von Niamh O'Brien, einer irischen Harfenistin der Extraklasse.

Risk feelings - songs to let the light in is the name of her new program, with which she will be touring in Germany in April and May 2022. They are very personal songs, songs that get under your skin, that touch you and make you think - sung in Gaelic and in English. A text by the American writer Louise Erdrich perhaps best expresses what Ályth is about in her new programme. It says: “You must love. you have to feel That's why you're in the world. You are here to risk your heart.” Ályth McCormack enters into a calm dialogue with her audience and thus creates a very special atmosphere. She is supported by Niamh O'Brien, a top-class Irish harpist.

Alyth McCormack - Concert-in-the-cottage

Exclusive online concert

In place of her tour this year, Alyth will be performing a special concert from her home in County Wexford, Ireland.

Joining her for this intimate evening will be:

Niamh O'Brien (“Hoodman Blind”), Harp and Vocals / Harfe und Gesang & Noel Eccles (“Riverdance”/”Moving Hearts”), Percussion

Introductions are also available in German and Italian as Alyth welcomes you into her home to enjoy her new repertoire and share with you her beautiful corner of Ireland

Date: 17.10.2021 Start time (Beginn): 20:00 (CEST) 19:00 (GMT) 14:00 (EST) 20:00 Central European Summer Time